Montag, 17. Juni 2013

Renovierung in 2 Stunden

Unser Puppenhaus hat ein kleines "Makeover" bekommen.

 
Wenn Renovieren so einfach wäre, dann würde wahrscheinlich unsere zu Hause alle drei Monate ein Makeover bekommen. Wer meine Blog kennt, kennt auch die Entstehung der Villa Kunterbunt.

Unser Puppenhaus wurde in nächtelanger Kleinarbeit von mir damals zum dritten Geburtstag meiner Großen Tochter gebaut. Entstanden ist es aus einem Hensvik-Regal. Das habe ich damals umgebaut, Türen und Fenster eingebaut, Wände und Außenfassade gestrichen, den Innenraum Tapeziert, das Dach errichtet und die Veranda gesägt, bemalt und montiert.

Doch eins hat leider immer gefehlt! Es nie so wirklich bespielt!

Das hat sich nun allerdings geändert, denn die Kleine Schwester hat das Puppenhaus für sich entdeckt. Und das war für mich Grund genug es neu zu renovieren!

Angefangen habe ich mit dem Drucken von wunderschönen Mustern und Hintergründen, Tapetenausschnitten und kleinen Bildern unserer Familie!


 
Die hab ich dann passend ausgeschnitten und damit die Einzelnen Zimmer Tapeziert und beklebt. Das war an manchen Stellen wie Zwischenwänden Decke und Boden etwas knifflig, aber lange nicht so aufwändig wie der Puppenhausbau vor fast 3 Jahren.  Und das kam dabei heraus...
 
 
Am Ende hat das Haus auch noch eine "Tolle Aussicht" bekommen, mit dem Blick auf Wiesen und einem tollen grünen Baum. Auch Vorhänge zum Auf und zu ziehen kamen noch dazu.


Auch einen neuen Platz im Kinderzimmer der kleinen hat das Puppenhaus bekommen, so wie neue Bewohner und einen Baum im Garten mit Schaukel! Nur das Pferd auf der Veranda ist noch geblieben.

Und nun spielt auch wieder die Große damit....
 




Und was ist bei Euch gerade das (Wiederentdeckte)-Lieblingsspielzeug, wenn ihr nicht gerade draußen im Planschbecken sitzt?
 

1 Kommentar:

EmmaBee hat gesagt…

Wunderbar! Und meine große Inspiration für mein Puppenhaus ;-)!
Danke nochmals!
Glg,
*bee

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...