Dienstag, 15. Januar 2013

Frühling in meiner Küche

Mein Gott ist das Trist! Seit Samstag liegen bei uns 5cm Schnee und wir warten und warten auf die nächsten 5 cm um endlich den Rodelhügel zu erklimmen und laut Jauchzend herunter zu rodeln… aber sie kommen nicht. Vielleicht heute Nacht, sagen sie im Radio! Ich werde auf jeden Fall mit gedrückten Daumen schlafen, denn was ist ein Winter ohne Schnee und Schlitten fahren??


In meiner Küche ist schon ein bisschen der Frühling eingekehrt. An meiner einzigen Wand, in der auch im Winter ein bisschen Sonne hinkommt, (wenn sie denn mal scheint,) habe ich mir ein neues Kräuter-Töpfen-Regal gebaut.

 
Normalerweise hätte ich die Stangen, an den die Töpfchen hängen direkt an der Wand befestigt. Allerdings ist die Wand an dieser Stell nur knapp etwas mehr als 40 cm breit. Somit passen die  zwei „Grundtals“ genau dort hin, doch dann würde im Sommer meine Balkontür nicht mehr auf gehen!!!



Und der kommt ja hoffentlich bald wieder! Somit habe ich sie auf zwei Holzbrettern befestigt. Die wurden im Vorfeld passend zur Küche weiß-blau Lasiert und hängen jeweils an einem Haken. So kann ich, sobald uns die Sonne durch die Scheibe kitzelt und die warme Frühlingsluft hinein möchte, die Brette mit meinen Kräutern einfach abhängen und Ihnen einen Ausflug auf den Balkon ermöglichen….



So habe nicht nur ich eine Freude an meinem neuen Kräuter-Töpfchen Regal, sondern auch meine Familie. Denn die kommt so in den genuss von ein bisschen Frühling im Essen. :-)
Genießt Ihr eigentlich den Winter oder holt Ihr euch auch den Frühling ins Haus? Habt ihr Euch schon die ersten Tulpensträuße gekauft, oder eine Wand im freundlichen Gelb gestrichen? Was sind Eure Tipps um durch dieses grau in grau unbeschadet hindurch zu gelangen?


Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...