Mittwoch, 26. Dezember 2012

Frohe Weihnachten


Ich wünsch Euch heute am Zweiten Weihnachtsfeiertag noch frohe Weihnachten. Ich hoffe Ihr hattet einen wunder schönen Heilig Abend mit glücklichen Kinderaugen und nur wenig Tränen, Enttäuschung und Eifersucht. (machen wir uns nix vor, die gehören doch an Weihnachten auch dazu...) Genießt noch die freien Tage und wenn meine Kinder weiterhin so klasse mit Ihren Geschenken spielen, dann melde ich mich bald wieder ….

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Der Weinachtsengel ist da

Und, schleicht bei Euch auch schon der Weihnachtsengel durchs Haus? Bei uns ist er mitten in den Vorbereitungen. Es knistert und raschelt. Überall sind Pakete, Päckchen, Tüten mit Geschenken, Geschenkpapier und Bänder versteckt. Lichter leuchten, Plätzchen werden gefuttert und  das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ läuft non Stop.  Die erste Adventskerze wird immer kleiner aber Nummer Zwei und Drei sind ihr dicht auf den Versen.  Die letzten Geschenke trudeln noch ins Haus und die Essensliste für die Weihnachtsfeiertage ist fast fertig und zum letzten großen Einkaufen bereit.
Wenn es bei euch auch so schön vorweihnachtlich ist und so langsam die Ruhe einkehrt, hab ich heute noch eine kleine Überraschung für Euch. Ein kleines i-Tüpfelchen für Eure eingepackten Geschenke. Eine Sammlung der schönsten Geschenkanhänger für Euch zum Download.

 





Ich hab mich dieses Jahr für die Geschenkanhänger von Sodapop Design entschieden. Da meine Geschenke alle "bunt und laut" J verpackt sind, passen die schlichten Anhänger wunderbar dazu.

Ich freu mich schon auf die leuchtenden Kinderaugen, die strahlenden Gesichter und auf die Aufreiß-papierschlacht!!!   (bei der wahrscheinlich keiner meine schönen ausgesuchten Geschenkanhänger beachten wird J)

 
Ich wünsch Euch ein tolles Vorweihnachtliches Wochenende, einen schöne Heiligabend, leckeres Essen, tolle Geschenke, viel Freude und Überraschungen, viel Zeit mit den Kindern, viel Spaß beim Spielen und vielleicht doch noch etwas Schnee!
Alles Liebe Eure Tina

Samstag, 15. Dezember 2012

Weihnachtsgeschenke von Tausendkind

 
 
Habt Ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Oder hattet Ihr heute vor Euch in das Getümmel zu schmeißen? Fals Ihr Euch diesen Trubel ersparen wollt, hab ich hier eine super Alternative.
Bei Tausendkind.de, gibt es tausend schöne Dinge für die kleinen und großen. Hier ist meine lieblingsauswahl...
 
Das etwas andere Bobbycar! Ein Rutschauto als Flugzeug! Genau das Richtige für einen kleinen Piloten.
 
Ein Holzpiratenschiff für echte Kerle!
 
Mein Teller! Mit dem Namen des Besitzers.
 
Ein wunderschönes kleines Puppenbettchen für kleine Puppenmamas.
 
Mit diesem Kuschelkissen sind die schöne Träume garantiert! 
 
 
Diese wunderschönen Stapelwürfel sind nicht nur toll für die kleinsten, sondern auch so schick, das sie ruhig im Wohnzimmer rumliegen dürfen.
 
Ein wunderbarer Spielbauerhof zum reinkrabbeln und drin spielen.
 
 
Eine Roboter Lunch-Box die den Alltag aufhellt!
 
Vielleicht konnte ich Euch so noch auf die ein oder andere Idee bringen. Und fals noch nicht das Richtige dabei war schaut doch selber mal bei Tausendkind vorbei.

Montag, 10. Dezember 2012

Kennt Ihr Child's Own Studio?


Auf allen Blogs, in jeder Zeitschrift und in sämtlichen Sozialen Netzwerken wird man zur Zeit mit Geschenke-Tipps überhäuft, beschmissen und überrannt. Würde ich alles auf meine Wunschzettel schreiben was mir in diesen Tipps gefallen hat, dann würde ich immer noch schreiben und schreiben und schreiben und…….

Wenn Ihr noch Platz auf euerm Wunschzettel habt dann hab ich hier eine wirklich tollen und außergewöhnliche Idee.

Ich habe eine kleine Künstlerin zu Hause. Die malt mindestens 5 Bilder pro Tag, die man nicht alle aufheben kann. Selbst eine Auswahl aus dem Berg von Bildern zu treffen fällt mir schwer, denn auf fast jedem Bild gibt es etwas außergewöhnliches, liebenswertes oder phantasievolles was sich zum aufheben lohnt. Vor allem Ihre Kopffüßler liebe ich. Und auch Die Verwandlung zu kleinen Männchen mit Fingern, Hals und Bauchnabel liebe ich. Bei Child's Own Studio kann man diese besonderen gemahlen Kreaturen nun zum Leben erwecken lassen. Dort werden aus Kinderzeichnungen echte Stoffpuppen hergestellt. So wie sie gemalt wurden, aber schaut selber!




 
 


All Pictures from Wendy Tsao of Child's Own Studio

Ich glaub ich setze mich gleich morgen Abend hin und durchsuche den Berg von Zeichnungen nach meiner absoluten Lieblingsfigur und lass sie mir als Stoffpuppe verewigen, bevor ich sie vielleicht als Bild verliere! Und das ist dann mein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk. Habt  Ihr vielleicht auch ein ganz privates Geschenk das Ihr Euch eventuell sogar selber macht? Ich bin gespannt....

Samstag, 8. Dezember 2012

12 aus 2012


12 Bilder aus dem Jahr 2012! Da mache ich gerne mit liebe Ricarda, (23qmstil.blogspot.de) und krame ganz tief in der Fotokiste. Und da es dieses Jahr 12 aus 2012 heißt, bietet es sich an, aus jedem Monat ein Foto herauszusuchen. (Gar nicht so einfach)
 
Here we go 12 aus 2012
 
Familienfoto am 01.01.2012
 
Endlich wieder Skifahren im Februar
 
Taufe unsere kleinen Lotta im März
 
Im April wurde jede menge gebaut, gestrichen, gebastelt und ein Ersten Geburtstag gefeiert!

Der Mai war Bayerisch...

...und der Juni wurde Spanisch!

Der Juli war bunt!

Im August wurde gegrillt! Allein und mit allen Nachbarn zusammen.

In den Bergen, beim Zelten und der Pferdegeburtstag passierte im September.

Der Oktober gehörte mir und den verbrachte ich mit drei Freundinen in Barcelona
(nur vier Tage aber es fühlte sich an wie der ganze Oktober :-))

Den Herbst im November genossen

Und Weihnachten unter das Motto "bunt und laut" gestellt!
 
 
Es war ein tolles Jahr. Viel ist passiert. Unser Baby wurde zum Wirbelwind und die Prinzessin zur tollen großen Schwester. Ich bin wieder mitten im Berufsleben und genieße die Zeit außerhalb unsere vier Wände (nach der ganzen Elternzeit)! Ich freu mich auf 2013, genieße noch die letzten Wochen in diesem Jahr und warte aufs Christkind! :-)

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Schneemannmilch


Ich habe zwei kleine Kälbchen zu Hause. Meine beiden Mädels. Denn wenn es ihnen mal nicht gut geht oder sie müde und abgekämpft aus dem Kindergarten kommen, am liebsten morgens und abends und auch einfach mal so zwischen durch, trinken die beiden eine warme Milch! Kisten weise bin ich am Milch einkaufen und nach Hause schleppen. Jeden Tag aufs Neue.

Aber ich darf mich ja gar nicht beschweren, denn ich trinke ja mit. Die Erwachsenenversion mit einem ordentlichen Schluck Espresso in der Milch - mein geliebter Latte Macchiato.

Und heute gab es eine kleine Überraschung für die zwei. Denn heute gab es die Milch als Schneemann verkleidet.


Gesehen habe ich diese süße Idee bei Pottery barn und gleich nachgemacht. Die kleinen Glasflaschen hatte ich noch vom Pferdegeburtstag in der Schublade. An die Fläschchen wurde mit Bastelkleber jeweils drei Knöpfe geklebt, und mit einem kleinen Rest Stoff ein Schal gebastelt. Die Milch gibt dem Schneemann die typische Farbe, man kann aber auch gerne Kakao dazu geben wer nicht so auf pure Milch steht. (So war es auch im Orginal) 

Bei uns wurde so das Milch trinken zu einem noch tollerem Highlight als es sonst immer ist! Und was war Euer Highlight des Tages?

 

Montag, 3. Dezember 2012

Ein ganz besonderer Weihnachtsgruß


Ja auch wir sind fleißig am backen. Das ganze Wochenende lang wurde Teig geknetet, ausgerollt und ausgestochen was das Zeug hält, bzw. so lange es der Teig überlebte. Denn manchmal macht das Ausrollen mehr Spass als das Ausstechen und so wurde gerollt und gemehlt und gerollt und hin und wieder auch gestochen, das der Teig nur noch bröselig über den Tisch verteilt da lag und nach Luft schnappte.

Trotz alledem kam bei der ganzen Backaktion auch was bei rum. Und somit sind meine Dosen nun voll von wunderbaren Ausstecher-Keksen. Nikolaus und Weihnachtmann, Sterne Pilze und Herzen.

Tja. die Herzen... das ist bei uns so eine Sache mit den Herzen. Die sehen bei uns immer irgendwie so aus?


Denn da gibt es mittlerweile schon eine Tradition. Eine gute Freundin und ich treffen uns gemütlich, während die Kinder noch aus dem Haus sind und fangen schon einmal an mit der Herzchenbackerei, bzw. mit dem verzieren. Denn das darf bei einem ordentlichen Plätzchen backen nicht fehlen.

Und warum sind unsere Herzen so komisch abgeschnitten fragt ihr euch jetzt wohl? Tja, weil das die Plätzchen für die Papas sind. Und die werden ganz besonders verziert, und zwar so:



Und damit sich an diesen wunderbaren Popos und BHs nicht nur mein Mann erfreuen kann, habe ich sie dieses Jahr in kleine Tütchen verpackt und an einen auserlesenen Kreis von lieben Menschen geschickt. Ein ganz besonderer Weihnachtsgruß eben.













Es gab nicht nur die Popo- und BH-Plätzchen für das Weihnachtsgrußpacket, sondern auch noch furchtbar leckere Lebkuchenplätzchen. Das Rezept dazu gibt es hier.

Und wie sehen eure Plätzchen so aus? Habt ihr vielleicht auch eine Plätzchen Tradition? ich bin gespannt auf Eure Erzählungen...

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...