Montag, 3. September 2012

Ein neuer Kinderplatz

Habt Ihr das auch - Plätze in Euerm zu Hause die bei jeder Renovierung vernachlässigt werden. Die nie ein Make over bekommen und bei denen Ihr ein schlechtes Gewissen habt, wenn ihr daran vorbei geht? 
So war es mit der Garderobenecke unsere Kinder bei uns im Flur!! Und da wir eine "Kleine" Wohnung haben kommt man an dieser Ecke immer und ständig dran vorbei und fast jedes Mal schaute ich weg, um das Elend und Chaos nicht sehen zu müssen.

Die kleine Schubladenkommode sollte als Mützen, Handschuh und Schaals-Aufbewahrung der Großen dienen und gleichzeitig als kleine Bank zum Schuhe-anziehen. Doch sie war immer vollgestellt und die Schubladen waren viel zu klein. Und für zwei Kinder sowieso!!!


Aber nun ist Schluss damit! Ich hab mich der Ecke angenommen und mir eine neue Bank-Kombination überlegt, geplant und gebaut! Eine Bank für die Große sollte es werden und eine Bank für die Kleine. Mit Körben darunter damit die Winteraccessoires dort ordentlich rein geschmissen werden können ;-)

Ein Kissen zum gemütlichen sitzen ist nicht nur bequem, es verhindert auch das man die Bank als Ablage missbraucht und Taschen, Körbe und Zeugs daraufstellt.
Nur leider habe ich mich im Möbelschweden von meinem Originalplan abbringen lassen. Geplant war, das ich für die Bank weiße geflochtene Körbe besorge. Und auf einmal laufen mir die rosa Stoffkisten über den Weg (oder ich Ihnen...) und ohne wirklich zu überlegen sind sie in meinen Einkaufskorb gelandet. Denn hätte ich überlegt, dann wäre mir der rot-weiß-karierte Teppich eingefallen, der bei uns im Flur liegt!!!  
Nun passen die knall-pinknen Körbe nicht wirklich zu dem Teppich. Ich habe versucht mit den aufgeklebten Anfangsbuchstaben der Mädels in rot-weiß-kariertem Stoff eine Brücke zum Teppich zu schlagen. Auch das rot-weiße Kissen soll dem Pink etwas entgegen wirken. 
Aber etwas Farbe schadet ja bekanntlich nie und vor allem bei der tristen Jahreszeit die uns jetzt bevor steht schon gleich dreimal nicht, oder? 



Hinter Neles großen Bank versteckt sich Lottas kleine Bank zum sitzen und Schuhe anziehen. Auch Sie bekommt noch ein Kissen. So wurde der ganze (geringe) Platz für die Beiden optimal genutzt und kein toter Raum entstand. Den kleinen Bastkorb hatte ich noch und zufällig passt dieser genau unter die kleine Bank! :-)


Kommentare:

Paula's Haus hat gesagt…

Sieht super schön aus! Animiert mich gleich unseren Flur auch in Angriff zu nehmen. :-)
lieber Gruss Paula

Türtier hat gesagt…

Das freut mich Paula! Und ich kann Dich nur dazu animieren den Flur in Angriff zu nehmen. Es ist wirklich ein gutes Gefühl wenn so eine Kruschtelecke verschwindet!

Mamagie hat gesagt…

Sieht echt schick aus, die Bank mit Stauraum. Und ja, die von dir genannten Ecken kenne ich leider auch... ;-) Habe nur bisher noch keine so tolle Lösung wie du gefunden.

Liebe Grüße Karin

Türtier hat gesagt…

Danke Liebe Karin,
und wer kennt diese Ecken nicht!!! ;-) Ich hab auch immer noch genügend von diesen, denn hat man eine "bereinigt" entsteht hintereinem eine Neue! so ist das auf jeden Fall bei uns ;-)
Liebe Grüße Tina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...