Donnerstag, 28. Juli 2011

Grill-beilage

So und heute blogge ich nun auch mal übers Essen. Kaum hatten wir mal wieder etwas Sonne haben wir auch schon unserem Grill eingeheizt und Würstchen und Fleisch aufgelegt. Dazu wollte ich eigentlich den super leckeren Panzanella-Brot-Salat von Emmabee machen. Aber in diesem Haushalt wird behauptet, das Kohlenhydrate (also Brot) dick machen und so gab es den Brotsalat ohne Brot und mit mehr Gemüse und warm und dann doch ganz anders als erwartet. Zuerst einmal all das Gemüse kleinschneiden. bei mir waren das:

- eine rote Paprika
- eine gelbe Paprika

- zwei mittlere Zucchini

- Zuckerschoten

- 3-4 Tomaten

- und eine halbe Gurke

Das Gemüse (außer die Tomaten und die Gurke) in der Pfanne kurz und kräftig anbraten und etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen eine Salatsoße machen. Bei mir gab's Olivenöl, Balsamico Essig, etwas Balsamico-Reduktion (für die süße) ,mit Salz und Pfeffer,Salatkräutern und frischem Basilikum würzen.

Nun das Warme Gemüse mit den Tomaten, Gurken und der Salatsoße in der Salatschüssel verrühren und Warm zum Grillgut dazu servieren!

Super lecker! - und es schmeckte sogar dem Kind, wenn man die Zucchini rauspopelt :-)

Mittwoch, 20. Juli 2011

Dear Photograph

Was für eine tolle Idee!

Take a picture of a picture from the past in the present.

Was so viel heißt wie; Mach ein Foto von einem Foto aus der Vergangenheit in der Gegenwart!
Also ran an die alten Foto-Kisten und Alben und nach alten Bildern suchen und dabei ein wenig in Erinnerungen schwelgen....


Dear Photograph,
There’s a reason we had to paint these stairs blue. They just weren’t as colorful without these two.
mohocreative

Dear photograph,
Time to walk the dog again.
Nikki Lynn

Dear Photograph,
Some things never change.
mikaelagallagher

Sonntag, 17. Juli 2011

Stift-Vorlagen-Bilder für BYGEL

Ich war mit einer lieben Freundin beim Möbel-Schweden die unbedingt noch Kindersachen für Ihr neu eingerichtetes Spielzimmer gebraucht hat. Und so landete auch allerlei Krimskrams in meinem Einkaufswagen. Unter anderem eine Stange mit 4 Milchglas-farbigen Töpfchen (auch unter dem Namen BYGEL bekannt) zum dranhängen!


Damit sie nicht so Milchglas-farbig bleiben sollten, wollte ich Bilder von Stiften dahinter kleben! So habe ich mich im Internet auf die Suche nach Bilden von unterschiedlichen Stiften gemacht. Aber alle Bilder die meiner Vorstellung entsprachen konnten nur gegen Geld heruntergeladen werden.

Somit habe ich all unsere Stifte hervorgekramt, die Schönsten ausgesucht und selber Fotografiert. Und falls Ihr auch mal auf der Suche nach Stiftbildern seid könnt Ihr sie hier kostenlos herunterladen!!



Die bearbeiteten Vorlagen für die Töpfchen-Beklebung gibt es hier für Euch!

Viel Spaß beim Basteln!

Samstag, 16. Juli 2011

Wickelunterlage verschönert

Lieber Leonhard,


Ich freu mich schon auf heute Nachmittag, wenn wir uns wiedersehen! Und zu diesem Anlass gibt es von mir etwas kuschliges, weichen und für deine Mama praktisches, schönes! Die Wickelunterlage aus dem Möbel-Schweden ist schön weich auf der einen Seite und Wasserabweisend auf der Anderen. So kann man dich auf nassen wiesen oder auf Omas teurem Sofa wickeln - ohne Gefahr! In dem Bärenkopf ist Platz für Windeln und Feuchttücher! Und von mir bekommst du noch deinem Namen aufgenäht! So kann Deine Mama sie nicht verwechseln! Und für Dich heißt es nun bei Wickeln für unterwegs; keine fremden, harten Unterlagen mehr.

Ich wünsche euch viel Spaß damit!

Ps: Lotta findet Ihre "Persönliche" Unterlage klasse!

Mittwoch, 13. Juli 2011

"7 % für Kinder"

Banner: 7% für Kinder

Das Bündnis „7 % für Kinder“ fordert den reduzierten Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent auf Produkte und Dienstleistungen für Kinder.
Zahlreiche Branchen und Produkte profitieren vom reduzierten Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent. Dabei hat die Politik es über all die Jahre versäumt, die Bedürfnisse von Kindern ernst zu nehmen: Kinderkleidung und -schuhe, Windeln, Autokindersitze, Schul- und Kitaessen - all dies wird noch immer mit 19 Prozent besteuert. Das Bündnis „7 % für Kinder“ macht auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam und fordert, die Mehrwertsteuer auf Produkte und Dienstleistungen für Kinder auf 7 Prozent zu senken.

Das ist doch mal eine sinnvolle Initiative !

Dienstag, 12. Juli 2011

Sommer, heiß, Eis

Das gute am Sommer ist nicht nur das Kleidertragen und Barfußlaufen, sondern auch das Eisessen!! Und das könnten Kinder nonstop machen. Daher gibt es heute leckere Rezepte zum Eis-selber-machen!

Kirsch-Bananen-Eis

Zutaten für 6 Eis
1125ml Kirsch-Bananen-Saft
1 Banane

Die sechs Eisförmchen 1/4 mit Saft füllen und ohne Stil in den Gefrierschrank geben. (ca 1 Stunde)
Die Banane in sehr kleine Stücke schneiden und auf den gefrorenen Saft gleichmäßig in die Förmchen füllen. Diese mit dem restlichen Saft komplett auffüllen, den Stiel dazu und wieder für ca. 6 Stunden einfrieren.

Kirsch-Vanille-Eis


Zutaten für sechs Eis
750 g entsteinte und halbierte Kirschen
250 ml Kirschsaft
250 g Naturjoghurt
2 TL Vanilleextrakt
2 TL Honig

ca. 1/4 der Eisförmchen mit Kirschsaft füllen und für ca. 1 Stunde einfrieren. 500g der Kirschen mit dem Kirschsaft, Joghurt, Vanilleextrakt und Honig cremig pürieren. Die restlichen Kirschen mit der Masse vermischen und in die Eisförmchen füllen. Den Stiel dazugeben und für mindestens sechs Stunden einfrieren.

Weintrauben-Eis


Zutaten für sechs Eis
350 g kernlose halbierte Weintrauben
1125 ml weißen Traubensaft

Die Weintrauben gleichmäßig auf sechs Eisförmchen verteilen und mit Traubensaft auffüllen. Die Stile dazu und für mindestens sechs Stunden einfrieren!!

Ich wünsche Euch viel spaß beim lecken! ;-)

Sonntag, 10. Juli 2011

Hanging Houses

Wie viele Andere frag ich mich, was mach ich nur im August mit den Kindern, wenn der Kindergarten oder die Schule Ferien haben! Irgendwie muss man die kleinen ja beschäftigen, sonst laufen sie einem zu Hause die Wände hoch. Wie wäre es da mit einem eigenen Häuschen im Garten. Und zwar aus Stoff! - Das ist ja mein Element!!


Die Hanging Houses sind Häuser aus Stoff, die man an einem starken Ast des Baumes aufhängen kann. Vorausgesetzt man hat einen großen Baum im Garten.



Am besten finde ich den kleinen Tante Emma Laden. Ich glaube so etwas wäre genau das richtige für meine Große, und die Kinder in der Nachbarschaft. Ich werde darüber berichten...






Hanging Houses

Samstag, 9. Juli 2011

Limetten-Minz-Sirup




Für meine Hugo oder meine Erdbeer-Minze-Marmelade hab ich mir zwei verschiedene Minze-Sorten auf den Balkon gepflanzt. Nun komm ich mit dem Ernten überhaupt nicht mehr hinterher. Daher bin ich beim Stöbern was man noch alles mit Minze machen kann auf dieses Leckere Sirup Rezept von herz-allerliebst.de gestoßen.

man braucht dazu:

6 Limetten
1 Zitrone
2 Tassen Zucker
2 Tassen Wasser
4 Stängel frische Minze

Die Limetten und Zitronen auspressen und mit Wasser und Zucker zum kochen bringen. Nach dem Aufkochen kommt die Minze dazu. Nun das ganze bei schwacher Hitze ca. 30minuten weiter weiter Köcheln lassen.
Da meine Bande hier zu Hause sehr auf Zitrone steht, hab ich mehr Zitrone und dafür etwas weniger Limette genommen. Und auch ca. 8 Minze Stängel dazugegeben (Ich hab ja so viel)

Das Ergebnis ist super lecker.
Einfach eine Schuss Sirup in kaltes Wasser - sehr erfrischend -

Freitag, 8. Juli 2011

Warum bloggen wir?



Heute gibt es fürs Wochenende ein bisschen was zu lesen. Aber nicht von mir, sondern von einer anderen Bloggerin auf der anderen Seite der Welt, die aber wahrscheinlich aus den gleichen Gründen Bloggt wie Ich und die vielen anderen Mütter auch.Und darüber schreibt sie auf Ihrem Blog "Mom in mendon" . Trotz Kinder, Haushalt, Arbeit und Hobbys setzten wir uns (meistens abends wenn man etwas Ruhe hat) an den Computer und erzählen den Anderen von unseren Highlights, unseren Kreativen Einfällen oder unseren gelungenen Spezialitäten! Und wen man dann 3 Tage Später, wieder an einem ruhigen Abend die Kommentare der anderen ließ freut man sich über das Feedback und den Austausch der Gleichgesinnten... Und genau deswegen Bloggen wir...

Mittwoch, 6. Juli 2011

Dreh-Kleid

Ein Mädchentraum in Weiß! Meine Tochter liebt es sich mit Ihren Kleidern zu drehen. Und wenn das Kleid dann auch noch richtig fliegt, ist sie im Glück. Ein richtig gutes "Dreh-Kleid" hat sie. Und nun hab ich Ihr ein Zweites genäht. Aus meterweise Stoff wie ich finde für so einen kleinen Kinderkörper... aber sonst dreht es sich ja auch nicht richtig.

Den Oberen Teil habe ich von einem Anderen Kleid abgenommen, das Ihr im moment gut passt, und dann kamen 3 bahnen Stoff in unterschiedlichen Längen drann.

Die erste war ca. 1,50 m lang und wurde vor dem Annähen gekräuselt. Ebenso Bahn Zwei mit ca 2 m und Bahn drei mit 3 m. Alle Bahnen waren ca. 13cm hoch!


Bei sooooo viel Stoff ist der Drehwurm garantiert!!!



Minni-Muffins




Ich hab da mal ein bisschen gebacken ... Für eine Kindertaufe am Wochenende wurde bei mir ein Kinderkuchen bestellt. Da ich eigentlich nicht wirklich gut im Backen bin (Außer wenn mir der Onkel Ötger hilft) habe ich mich mal wieder an Emmbee's blog gewannt. Dorf fand ich eine wunderbare Idee für kleine Kinderhände! Muffins in Pralinen-Größe!

Also hab ich gleich das einfachste Muffins-basic-rezept raus gekramt und fing an zu backen:

200g Butter
220g Zucker
1 Pk Vanillezucker
3 Eier
500g Mehl
2 Pk Backpulver
4 EL Milch

Die Butter Schaumig rühren und dann Den Zucker und die Eier dazugeben. Das Mahl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch zu der Butter-Zucker-Eiermischung geben.
Mit einem Spritzbeutel, oder einem Gefrierbeutel mit Loch in die Pralinenförmchen füllen. Nun kann man noch Schokoraspeln oder etwas Frucht, oder Gummibärchen in den Teig drücken und dann bei 180 Grad Umluft für 10-15 Minuten in den Ofen schieben!





Aber Vorsicht! Diese Menge ergibt ca. 150 minni-Muffins!!!!!

Guten Appetit



Freitag, 1. Juli 2011

Lieblingsgetränk


Das ist mein absoluter Sommerhit dieses Jahr! Das Stiegl Radler mit Grapefruit! Eisgekühlt schmeckt es super lecker und erfrischt ungemein. Mit 2,5% Alkohol kann man auch 2 oder 3 am Abend trinken, bzw. an heißen Tagen schon nachmittags damit anfangen. Und da ich nicht wirklich auf Bier stehe kann ich es nur allen empfehlen den es ähnlich geht. Es gibt nur einen Haken an der Sachen

....Diese netten kleinen Fläschchen hat mein Mann bei seinem letzten Ausflug nach Österreich mitgebracht...

Nun muss ich mich wohl mit lehren Kofferraum auf nach Österreich machen, Ihn mit Grapefruit-Radler voll laden und mich dann wieder über die offene Grenze zurück schleichen ...

Oder ich mixe mir weiter meine HUGO.

Auf was steht Ihr diesen Sommer?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...